top of page

Infos für geflüchtete junge Menschen

Aktualisiert: 13. Sept. 2023





Wie wir bereits berichtet haben, ist die Versorgungssituation für unbegleitete, minderjährige Geflüchtete in Hamburg zur Zeit katastrophal.

Die Anzahl der jungen Menschen, die sich an uns wenden, weil sie zbsp

  • ohne Vormund sind

  • ihre zuständigen Fachkräfte nicht erreichen

  • keine Termine beim Jugendamt bekommen

  • keinen Zugang zur Kinder- und Jugendhilfe bekommen,

häufen sich.

Viele dieser Probleme können wir als Ombudsstelle nicht akut lösen, aber wir können uns dafür einsetzen, dass sie wahrgenommen werden und die jungen Menschen darin bestärken für ihre Rechte einzutreten.


Unter dem Menüpunkt "Infos für geflüchtete junge Menschen" stellen wir u.a. mehrsprachige, vereinfachte Anträge auf Hilfen zu Erziehung zum Download zur Verfügung, die wir an die zuständigen ASD´s weiterleiten können.


Für die Bereiche, die wir nicht abdecken können, wie Asyl, Gesundheit und Schule, haben wir eine Sammlung an Beratungsstellen zusammengestellt.

Behilfsweise sind diese Infos zunächst nur auf Deutsch abrufbar, wir arbeiten parallel daran sie zeitnah in anderen Sprachen zur Verfügung stellen zu können.



Comments


bottom of page